Hanfgarn kaufen – weshalb ichs empfehle

Wenn du beim Wort Hanf an sofort an Marihuana denkst, musst du wissen, dass diese Assoziation eine relativ junge Erscheinung ist. Jahrtausendelang lieferte Hanf als vielseitige Nutzpflanze den Rohstoff für Textilien, Seile, Schnüre, Säcke, Papier, Segel, Heil- und Nahrungsmittel.

Hanf ist eine anspruchslose, schnell wachsende Kulturpflanze, die in Europa problemlos gedeiht.
Die Pflanze benötigt deutlich weniger Wasser und bei gleichem Ertrag weniger Boden als Baumwolle.
Der Anbau lockert mit seinen langen, verzweigten Wurzeln den Boden.
Durch das rasche Wachstum der Pflanze ist unerwünschtes Unkraut chancenlos.

Selbstverständlich wird in der Textilproduktion THC-freier Nutzhanf, aus welchem sich keine Rauschmittel gewinnen lassen, angebaut.

Heute ist Hanf Grundlage für Textil- und Papierprodukte, Dämmstoffe, Kosmetik, Heilmittel und proteinreiche Nahrungsmittel.

Mit der Industrialisierung, günstiger Baumwolle durch Sklavenarbeit und dem Aufkommen synthetischen Textilfasern, kam Anbau der Hanfpflanze bis zu den 1950-Jahren fast zum Erliegen.

Ausserdem kämpft die Wunderpflanze bis heute mit ihrem schlechten Ruf als Drogenpflanze.

Seit einiger Zeit findet eine Rückbesinnung statt und mancherorts wagen sich innovative Unternehmen wieder an die textile Verarbeitung der Hanffasern heran.

Die Infrastruktur für Anbau, Ernte und Aufbereitung der Textilfasern müssen dafür wieder aufgebaut werden.

Wie entsteht Hanfgarn?

Hanf ist wie Flachs, Jute oder Brennnessel eine sogenannte Bastfaser.
Nach der Ernte werden die Stängel auf dem Feld ausgelegt und regelmässig gewendet.
Durch Licht und Nässe lösen sich die Fasern im Innern der Stängel von den Schäben, dem holzigen Teil der Stängel.
Dieser Vorgang heisst Röste.
Anschliessend werden die Fasern durch Brechen und Walzen vom Rest der Pflanze getrennt.

Nun werden die Fasern zu Garn versponnen und je nach gewünschter Qualität gefärbt und gezwirnt.

Welches sind die Vorteile von Hanfgarn?

  • kühlt im Sommer
  • wärmt im Winter
  • reissfest und strapazierfähig
  • trocknet schnell
  • antibakteriell, geeignet für Allergiker:innen
  • einfacher, umweltschonender, regionaler Anbau

Wo Hanfgarne kaufen?

Trotz der tollen Eigenschaften gibt es bisher nicht sehr viel empfehlenswerte Hanfgarne im Handel.

Du findest Garne, welche aus 100% Hanf bestehen, oder einen Anteil Hanf enthalten online und in gut sortierten, aufgeschlossenen Woll-Läden.
Allerdings ist trotz des ökologischen Anbaus von Hanfs Achtsamkeit bei der Auswahl geboten.

Bevorzuge Marken, welche

  • auf möglichst kurze Transportwegen achten
  • die Hanffasern mechanisch (also chemiefrei) aus den Stängeln lösen
  • mit umweltschonenden Farben färben

Informiere dich auf der Website der Marke, frage im Geschäft deines Vertrauens nach, schreibe die Garnmarke an.
Eine Firma, die um nachhaltige Herstellung bemüht ist, wird dir gerne antworten.

Ja, ich weiss. Es ist anstrengend und dir fehlt wahrscheinlich die Zeit und Lust dazu.
Trotzdem, je mehr Menschen nachfragen, desto mehr steigt tatsächlich die NACHFRAGE!
Aber keine Sorge. Ich arbeite an Porträts von Firmen, welche die genannten Kriterien erfüllen.

Im Green Needle Letter informiere ich dich monatlich über neuste Empfehlungen. So bist du fein raus!

Textilsiegel für Hanfgarne

Am umfassendsten wird mit dem GOTS-Siegel (Global Organic Textile Standard)  sichergestellt, dass entlang der ganzen Produktion weder Mensch noch Umwelt zu Schaden kommen.

OEKO-TEX  STANDARD 100  bedeutet lediglich frei von Schadstoff-Rückständen für End-Konsument:innen. Allfällige schädliche Chemikalien können während der Herstellung die Gesundheit von Textilarbeiter:innen und Umwelt schädigen.

Welches ist das beste Hanfgarn?

Ich empfehle dir Garne von Marken, denen Nachhaltigkeit wirklich am Herzen liegt. Sie verbessern laufend den ökologischen Fussabdruck ihres Produktes.

Sie achten auf

  • faire Löhne und gute Arbeitsbedingung von Textilarbeiter:innen
  • möglichst kurze Transportwege
  • mechanische (also chemiefreie)  Trennung von Fasern und Stängel
  • umweltschonende Färbefarben
  • plastikfreie Verpackung

Teils finde ich die gewünschten Informationen auf ihrer Website, wenn nicht, habe ich nachgefragt und eine überzeugende Antwort gekommen.

Bis jetzt habe ich nur die Marke Natissea * gefunden, die meinen Kriterien von Nachhaltigkeit entspricht.

Auf Ihrer Seite erklärt Mathilde von Natissea ihre Werte.

Viel Hintergrundwissen findest du auch im Artikel von Natissea über die Flachs- und Hanfbranche in Frankreich.

Empfehlenswerte Hanfgarne

Marke
Garn
Material
Siegel
Lauflänge
Nadel
Natissea
Damya
55% Hanf 45% BW
GOTS OEKO-TEX
170m/100g
4.5m
Natissea
Merlin
55% Hanf 45% BW
GOTS OEKO-TEX
58m/100g
7-8mm
Natissea
Pernelle
100% Hanf
GOTS OEKO-TEX
200m/100g
3mm

 * Unbeauftragte, unbezahlte Werbung. Ich empfehle die Marke, weil ich sie gut finde.

Hinweis

Die Hanffaser ist schwerer als Baumwolle.
Deshalb hat das Garn bei der gleichen Nadelstärke eine kürzere Lauflänge als Baumwolle.

 

Quellen zum Thema:

https://glaernischtextil.ch/hanf-360730.html

Environmental Benefits

https://allianceflaxlinenhemp.eu/en/everything-about-european-hemp

https://textilportal.net/hanf/

 

Wie weiter?

Interessantes Hintergrundwissen kannst du dir in der Podcastfolge Hanf – die Superpflanze vom Textilportal aneignen.
Viel Spass beim Zuhören oder Lesen!

Kennst du weitere empfehlenswerte Hanfgarne?
Sind Fragen aufgetaucht?
Was hast du mitnehmen können?

Scheibe mir gerne ganz unten einen Kommentar, ich freue mich darauf 😊

Nach und nach werde ich Garnfirmen, welche auf ihrer Website nur wenig konkrete Informationen zu Nachhaltigkeit angeben, um genauere Informationen bitten.
Die Ergebnisse veröffentliche ich in Form von Garn- und Firmenporträts im Magazin auf dieser Website.

Abonniere den Green-Needle-Letter, damit du nichts verpasst!

4 Kommentare

  1. Gabriele Brandhuber

    Eine schöne Zusammenfassung, und toll, dass du bei den einzelnen Firmen nachfragst! Ich schätze deine sorgfältige Recherche-Arbeit sehr und bin gespannt auf weitere Empfehlungen. Liebe Grüße, Gabi

    Antworten
    • Anja Stetter

      Liebe Gabi, es freut mich sehr, dass du meine Recherche Arbeit schätzt! Ich habe noch weitere interessante Garne entdeckt und werde sie nach und nach in meine Liste aufnehmen. Allerdings widme ich mich in den nächsten Monaten auch anderen Themen, deshalb kann das leider etwas dauern.
      Ein Portrait von Natissea werde ich jedoch schon noch schaffen. Mathilde kommt mit Natissea ans Swiss Yarn Festival und ich freue mich, sie persönlich kennenzulernen.

      Antworten
  2. Marie

    Ich finde deinen Blog richtig toll. Es ist nicht so häufig, dass jemand das wirklich mit guter Recherche macht und Quellen angibt, bei vielen bleibt das nur so oberflächlich. Also Applaus von mir!👏😉

    Antworten
    • Anja Stetter

      Liebe Marie, bei der Aufklärarbeit über wirklich nachhaltige Textilien in die Tiefe zu gehen, ist Teil meiner Mission. Deshalb freue ich mich sehr über deine Wertschätzung. Herzlichen Dank!

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hey, ich bin Anja!

Ich entwickle Minikurse für Anfänger*innen, die dir jedes Detail genau erklären und mit denen du dein Handarbeitsprojekt erfolgreich meisterst.

 

Interessiert dich das?

Dann trage dich weiter unten gleich für meinen Newsletter ein, damit du den Start nicht verpasst!

 

 

Folge mir

Erhalte Inspirationen und Neuigkeiten direkt in deine Mailbox!

Ja, schick mir den Green-Needle-Letter!

Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen 🙂

Datenschutzerklärung

Du willst mehr lesen? Dann schau mal hier:

Nachhaltige Wolle – achte auf diese Kriterien

Nachhaltige Wolle – achte auf diese Kriterien

Wie wurden die Schafe für deine Wolle gehalten? Warum ist es besser, Wolle ohne Superwash-Ausrüstung zu kaufen? Wie viele Kilometer hat dein Garn zurückgelegt, bevor du es verstrickst?Antworten, Kriterien und Empfehlungen für den Kaufentscheid findest du in diesem...

Nachhaltige Socken selbst stricken

Nachhaltige Socken selbst stricken

Nachhaltige Socken strickst du dir am besten selbst aus nachhaltiger Wolle.Du erfährst in diesem Beitrag, worauf du beim Kauf von nachhaltiger Sockenwolle achten musst.Nachhaltige Wolle für SockenRegionale WolleDie Lieferkette bei der Garnherstellung erstreckt sich...

Badetuch flicken – schnell gemacht

Badetuch flicken – schnell gemacht

Schnell flicken: Riss im BadetuchBei diesem schon älteren Handtuch habe ich eine schnelle Lösung fürs Flicken eines Risses gewählt.Diese Methode eignet sich für Frotteestoffe besonders, weil die Flickstiche in der Struktur des Stoffes buchstäblich untergehen.1 Riss...

Consent Management Platform von Real Cookie Banner